Pressemitteilung vom 29. September 2021

 

FVSB tritt neuem Verein „Wirtschaftsinitiative Smart Living e. V.“ bei

Der Fachverband Schloss- und Beschlagindustrie (FVSB) ist Mitglied im neu gegründeten Wirtschaftsinitiative Smart Living e. V. Bereits seit 2018 ist der FVSB Teilnehmer der Wirtschaftsinitiative, um sich aktiv an den Entwicklungen in Sachen Digitalisierung der Wohn- und Lebensumgebung zu beteiligen. Um die Arbeit der Wirtschaftsinitiative Smart Living weiter zu verfolgen ist der FVSB nun dem am 7. September 2021 in das Berliner Vereinsregister aufgenommenen Verein beigetreten. „Für die Schloss- und Beschlagbranche ist Smart Home ein wichtiges Thema. Daher war es uns wichtig, unsere Teilnahme an der Wirtschaftsinitiative fortzuführen, indem wir Mitglied des neuen Vereins geworden sind“, so FVSB-Geschäftsführer Stephan Schmidt.

Die Wirtschaftsinitiative Smart Living gibt es bereits seit März 2017. Mit der Gründung des neuen Wirtschaftsinitiative Smart Living e. V. soll die erfolgreiche Arbeit der Wirtschaftsinitiative fortgeführt werden. Zudem unterstreicht die Initiative hiermit ihr Ziel, Deutschland zu einem Leitmarkt für Smart-Living-Technologien zu entwickeln. Mitglieder sind Verbände, Initiativen und Unternehmen verschiedener Branchen, die sich mit dem Thema Smart Living beschäftigen. Die Wirtschaftsinitiative soll unter anderem zukunftsweisende Strategien und neue Anwendungen entwickeln, einheitliche Qualitäts- und Sicherheitsstandards etablieren sowie die Gesellschaft und die Wirtschaft für die Chancen von Smart Living sensibilisieren.

Weitere Informationen zur Wirtschaftsinitiative Smart Living sind auf der Homepage der Initiative www.smart-living-germany.de abrufbar.

 

FVSB_Smart_Living

www.fvsb.de verwendet Cookies, um unseren Service ständig zu verbessern. Wenn Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.