Ausweitung der Verbandsstatistik

Statistiken über Aussenhandelsströme aller EU-Länder

Seit vielen Jahren wertet der Fachverband für alle Mitgliedsunternehmen regelmäßig die amtlich erfassten Export- und Importströme von Schlössern und Beschlägen sowie Fenstern und Türen in vergleichsweise tiefer Disaggregation aus. Dabei werden die Export- und Importwerte von 32 verschiedenen Warenpositionen der Schloss- und Beschlagindustrie von den Behörden bzw. Zollämtern erfasst, die anschließend diese statistischen Rohdaten interessierten Kreisen zur Verfügung stellen. Im Fachverband bereiten wir diese Daten auf, so dass wir unsere Mitgliedsfirmen über Ex- und Importe umfassend informieren können. Entsprechende Zusammenfassungen dieser Statistik finden Sie auch auf unseren Internetseiten im Bereich Mitglieder-Info-Dienst.

In vergleichbarer Abgrenzung werden ebenfalls die Aussenhandelsdaten sämtlicher EU-Länder von den jeweiligen Behörden erfasst und über das Statistische Amt der EU in Luxemburg veröffentlicht. Wir werten diese Daten aus, bereiten sie in Tabellen auf und stellen sie interessierten Mitgliedsfirmen zur Verfügung.

Schlösser und Beschläge

Im Bereich der Schlösser und Beschläge werden folgende Warengruppen erfasst und ausgewertet:

Fenster und Türen

Im Bereich der Fenster und Türen werden folgende Warengruppen erfasst und ausgewertet:

Ausgewertete Länder

Neben den 25 EU-Staaten werden die 50 bedeutendsten Außenhandelspartner in die Auswertung aufgenommen. Dies bedeutet, dass ca. 99 % des EU-Außenhandels im Bereich der Schloss- und Beschlagindustrie in dieser Statistik erfasst sind. Im Detail handelt es sich um die folgenden Länder:

Beispieldaten

Um einen ersten Eindruck vom Umfang dieses Materials zu vermitteln, sind als Beispiel die Exporte der EU-Staaten nach Russland dargestellt. Für unsere Mitgliedsfirmen werden die Daten regelmäßig (bei Vorliegen der Quartalssummen) im Bereich Mitglieder-Info-Dienst zur Verfügung gestellt. Die Zugangsdaten können Sie im Fachverband erfragen.

Weitere Informationen?
Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
Dipl.-Betriebsw. (FH) Holger Koch, E-Mail: koch@fvsb.de, Tel.: 02051/9506-29